CSU freut sich über langjährige Mitglieder – Sommerfest bei EIKO – Dietrich Görmiller 65 Jahre bei der CSU – 31. August Fahrt zu CSU-Chef Söder nach Karpfham

Salzweg  Zum Sommerfest der CSU kamen trotz nicht gerade sommerlichem Wetter rund 70 Gäste auf das Betriebsgelände der Fa. EIKO im Gewerbegebiet Jägeröd. Die Firma für Garten- und Landschaftsbau hatte dazu extra eine ihrer Hallen ausgeräumt um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Bedient von den fleißigen Serviceleuten der Jungen Union, die das Grillen übernahmen, kam trotz des feuchten Wetters bald Stimmung auf, spielte doch Josef Eizenhammer, ein Sponsoring von Max Sterzl, gekonnt auf seiner Steirischen.  

Organisationsleiter und CSU Ortsvorsitzender Josef Heisl jun. konnte insbesondere CSU Kreischef und Vizelandrat Raimund Kneidinger sowie Altbürgermeister und Ortschef der Seniorenunion Horst Wipplinger  begrüßen. Den Zusammenhalt demonstrierten die Salzweger durch die Anwesenheit der Führung der Jungen Union mit dem Vorsitzenden und Gemeinderat Matthias Bredemeier  und auch der Führungsspitze der  Senioren Union sowie mehrerer Gemeinderäte.  Als CSU Kreisvorsitzender hatte Raimund Kneidinger ein Heimspiel. Er konnte viele Fragen zum CSU Kreisverband, zur Kreispolitik und zur 2020 anstehenden Kommunalwahl beantworten. Später führte er die Ehrungen langjähriger Mitglieder durch.

Der Ortsvorsitzende Josef Heisl jun. stimmte schon einmal auf die Kommunalwahlen ein, die im Frühjahr 2020 anstehen. Man habe wieder sehr gute Kandidatinnen und Kandidaten und für die Bürgermeisterkandidatur werde man am 18. September den oder die Kandidat(in) nominieren. Es freue ihn auch, dass mit Raimund Kneidinger der Kandidat der CSU für den Landrat aus dem Ortsverband komme. Das garantiere bei seiner Wahl einen kurzen Draht, wenn es um Anliegen der Gemeinde gehe.

Heisl freuten auch die vielen Kinder, die sich auf der Hüpfburg, gesponsert vom ehemaligen Vizebürgermeister Franz Stocker, vergnügten oder von Nadja Homm die Gesichter bemalt bekamen. Auch dadurch wurde die Veranstaltung ein echtes Familienfest. Bei Willi Kramer bedankte sich der Bezirksrat für das zur Verfügung stellen des Betriebsgeländes. Die prosperierende Fa. EIKO sei ein Musterbeispiel für das wirtschaftliche Leben, das im Gewerbegebiet Jägeröd pulsiere. Er dankte auch Evi Lippl für das gespendete Grillfleisch und die Würstl. Zu  Altbürgermeister Horst Wipplinger merkte er an, dass unter dessen Zeit als Bürgermeister Salzweg  die kreuzungsfreie Einfahrt und dieses Gewerbegebiet bekommen habe, in dem man heute feiere.   

Dass heuer wieder Ministerpräsident Dr. Markus Söder nach Karpfham komme, zeige die Verbundenheit der CSU Führung mit der Region, betonte CSU Ortschef Josef Heisl. Der CSU Ortsverband Salzweg besuche die Kundgebung am Samstag, 31. August. Dazu werde ein Bus eingesetzt, der um 11.30 Uhr in Straßkirchen abfahre. Anmeldungen nimmt Josef Heisl jun., Email  info@josef-heisl.de entgegen,  Unkostenbeitrag  für Mitglieder und Nichtmitglieder 10 Euro.  –sl-

Ehrungen:

65 Jahre Dietrich Görmiller,  55 Jahre  Josef Brandl und Dr. Alfons Höcherl,  45 Jahre Horst Wipplinger,  40 Jahre Hannes Wohlmaier und Sigrid Rodler, 30 Jahre Ernst Breitkopf und Anton Grill, 25 Jahre Konrad Ranzinger und Christian Rautmann, 20 Jahre Johann Klinger, 15 Jahre Bruno Fuchs jun., Willi Kramer, Andreas Kainz, Stefan Spannbauer, Josef Bieringer, Josef Kainz, Armin Dersch und Markus Gaisbauer, 10 Jahre Max Sterzl.

Bild:  CSU Ortsvorsitzender Josef Heisl jun. (vorne re.), CSU Kreischef Raimund Kneidinger (vorne li.) und Nadja Homm (vorne 2.v.re.)  gratulierten den Geehrten, vorne v. li. Horst Wipplinger und Josef Brandl, 2. Reihe v.li. Max Sterzl, Dr. Alfons Höcherl und Hannes Wohlmaier, 3. Reihe v.li. Bruno Fuchs jun., Anton Grill und Gemeinderat Wido Kilian, 4. Reihe v.li. Gemeinderat Matthias Bredemeier, Maxi Brandl und Gemeinderat Josef Knon.  

Please follow and like us: