„Das Herz unserer Kurorte schlägt wieder“ MdL Taubeneder freut sich über Öffnung der Thermen zu Pfingsten


In der Europatherme Bad Füssing – (v.l.) MdL Walter Taubeneder, Werkleiterin Barbara Hasenberger, die beiden Bezirksräte Cornelia Wasner-Sommer und Josef Heisl (im Wasser) und Füssings Bürgermeister Tobias Kurz.
Foto: Stefanie Starke

In der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach – (v.l.) Werkleiter Franz Altmannsperger, MdL Walter Taubeneder, die beiden Bezirksräte Josef Heisl und Cornelia Wasner-Sommer, Bürgermeister Jürgen Fundke und Tourismusleiter Dieter Weinzierl. 
Foto: Stefanie Starke

Es war höchste Zeit! Das Warten hat ein Ende. Pünktlich um 7, beziehungsweise 8 Uhr morgens öffnen am morgigen Freitag (21.05.2021) die Thermen in Bad Griesbach und Bad Füssing. 

„Das Herz unserer Kurorte schlägt damit endlich wieder“, kann man MdL Walter Taubeneder die Freude direkt von den Augen ablesen. „Endlich wieder bringt es auf den Punkt“, fügt auch Bad Füssings Bürgermeister Tobias Kurz an. So lautet nämlich der Titel der neuen Kampagne, die den Start im Zuge der Corona-Lockerungen zu Pfingsten unter dem Hashtag #endlichwieder begleitet. Man sei voller Vorfreude und Tatendrang – „es geht wieder los und das bringt uns alle zum Strahlen. Das ganze Mitarbeiterteam war sofort wieder am Start und wir sind einfach glücklich, dass wir arbeiten dürfen“, betont Barbara Hasenberger, die Werkleiterin der Europatherme Bad Füssing bei einem gemeinsamen Thermenbesuch, neben MdL Taubeneder und Bürgermeister Kurz auch mit den Bezirksräten Cornelia Wasner-Sommer und Josef Heisl. Auch wenn derzeit nur das Baden im Außenbereich der Thermen möglich sei, sehe man die Öffnung als ersten Schritt und wichtiges Signal. Und genau das wollen die Mandatsträger mit ihrem Besuch auch vermitteln: „Hauptsache unsere Bäder sind jetzt offen – es liegt nun an uns, dieses Angebot auch wieder zu nutzen“, so Josef Heisl, der mit MdL Taubeneder und seiner Bezirkstagkollegin Cornelia Wasner-Sommer eine erste Runde durch den Strömungskanal dreht – bei 36 Grad warmen Wasser. „Da braucht man keine heißen Sonnentage, um dieses wunderbare Heilwasser zu erleben“, so Cornelia Wasner-Sommer, die das Plantschen nach der monatelangen Zwangspause sichtlich genießt.

„Bei aller Freude: Klar ist auch, es muss zügig weitergehen, um sukzessive den Normalbetrieb gewährleisten zu können“, betont die Werkleiterin im Rahmen des Austauschs weiter. 

Dankbar, zuversichtlich und kritisch!

In das gleiche Horn bläst auch Franz Altmannsperger von der Wohlfühl-Therme in Bad Griesbach. Auch hier hat das Thermen-Team in den letzten Tagen Höchstleistung erbracht und alles auf Vordermann gebracht. „Wir sind dankbar, dass wir zumindest den Außenbereich öffnen dürfen, auch wenn einige Regelungen für uns schlicht nicht nachvollziehbar sind“, so Altmannsperger. Der Dank richte sich vor allem an MdL Walter Taubeneder, der in den letzten Monaten engagiert für die Kur- und Heilbäder im Landkreis Passau gekämpft hat. „Die Probleme, die wir noch haben, die gehen wir jetzt weiter an – und mit solch einem Abgeordneten an der Seite, fühlen wir uns gut gerüstet“, ergänzt Bad Griesbachs Bürgermeister Jürgen Fundke.

Zu Pfingsten öffnen nicht nur die Thermen, auch Hoteliers nehmen teilweise erste Buchungen an. „Noch spüren wir hier eine gewissen Vorsicht und Zurückhaltung bei den Betrieben, denn Vieles ist noch unklar. Insgesamt überwiegt aber die Freude auf jeden einzelnen Gast“, fügt auch Griesbachs Tourismusleiter Dieter Weinzierl, an. 

„An den Thermen hängt das Leben dieser Region – sprichwörtlich. Denn nur, wenn der Betrieb hier wieder uneingeschränkt laufen kann, kommen auch die Gäste aus aller Welt wieder zu uns und die Menschen in der Region können ihre Arbeit wieder vollumfänglich aufnehmen. Der nächste Schritt muss also die Öffnung der Innenbereiche sein“, betont MdL Taubeneder im Zuge seines Besuchs abschließend. Das ist auch der sehnlichste Wunsch von Werkleiter Franz Altmannsperger – „und für die nächsten Tage besseres Wetter, damit die Menschen auch tatsächlich Lust auf Baden bekommen.“

Übrigens: Auch für einen Besuch der Thermen gilt die sogenannte 3-G-Regelung: Geimpft, Getestet oder Genesen steht einem Besuch nichts mehr im Weg!

Text: Stefanie Starke

Please follow and like us: