Edgar Schäflein gewinnt CSU-Preisschafkopfen

Straßkirchen  Am Wochenende hieß es im Gewerbepark auf dem Kaiserparkplatz wieder, wer hat „Bock auf Rock“. Im Rahmen dieses Festes lud die CSU Salzweg-Straßkirchen unter der Führung ihres Ortsvorsitzenden Bezirksrat Josef Heisl jun. (vorne re.) und der Spielleitung von Maxi Brandl (steh.li.) zum traditionellen großen Preisschafkopfen ein. Als Siegerholte sich mit 88 Punkten Edgar Schäflein (steh.2.v.re.) die 300 Euro. Mit 82 Punkten landete Franz Birndorfer auf Platz 2 und konnte 200 Euro mitnehmen. Weil Peter Siedenburg (steh.4.v.li.) von edo-Küchen in Salzweg einen Grill spendiert hatte, der um die 500 Euro wert ist, nahm sich der Drittplatziert Josef Lenz (steh.3.v.li.) mit 75 Punkten nicht die 100 Euro Geldpreis sondern den Grill. So gingen die weiteren Geldpreise von 100 und 50 Euro mit 68 Punkten an Georg Kastenberger und mit 65 Punkten an Helmut Eder. Beste Frau wurde mit 49 Punkten Waltraud Brunnbauer (steh.4.v.re.). Den Siegern gratulierte auch JU Kreischef Stefan Meyer (steh.2.v.li.).  Die Versorgung hatten die Junge Union unter der Führung von Gemeinderat Matthias Bredemeier (vorne 2.v.li.) und das Gasthaus Girmindl übernommen.

Ehrenamtspreis der CSU für Seniorenclub – Ehrenamt herausgestellt und gewürdigt – Adolf Käser ein Glücksfall für die Senioren

Salzweg  Der CSU-Ortsverband Salzweg-Straßkirchen hat durch die Verleihung des Ehrenamtspreises jetzt schon zum dritten Male ehrenamtliches Wirken ausgezeichnet und damit  mehr in das gesellschaftliche Blickfeld gerückt. Der Preis wurde im Rahmen einer Feierstunde, verbunden mit einem Kaffeekränzchen, heuer dem Seniorenclub mit Adi Käser an der Spitze überreicht. Als besonderer Ehrengast der Veranstaltung war Staatsminister a.D. MdL Dr. Thomas Goppel gekommen, der aufzeigte, in welchen Facetten das so segensreiche Ehrenamt zu sehen sei.

„Ehrenamtspreis der CSU für Seniorenclub – Ehrenamt herausgestellt und gewürdigt – Adolf Käser ein Glücksfall für die Senioren“ weiterlesen

Fischer gaben Einblick in ihre Fischzuchtanlagen – Züchter liefern einheimische Erzeugnisse von bester Qualität – Schädlinge bereiten Sorgen

Büchlberg  Schon die Jünger von Jesus Christus waren zu einem Großteil Fischer und schon in grauer Vorzeit ernährten sich die Menschen von der Jagd und der Fischerei, was zeigt, dass die Fischerei und die Fischzucht schon eine vieltausendjährige Geschichte haben. Jetzt haben zehn Fischzuchtbetriebe im Fischerzeugerring Niederbayern e.V. ihre Tore geöffnet und zum „Tag der offenen Fischzucht“ eingeladen. Ziel der Aktion war es, die breite Öffentlichkeit dazu anzuregen, die Fischzuchtbetriebe in Niederbayern und die hervorragende Qualität der heimischen Erzeugnisse näher kennenzulernen.

„Fischer gaben Einblick in ihre Fischzuchtanlagen – Züchter liefern einheimische Erzeugnisse von bester Qualität – Schädlinge bereiten Sorgen“ weiterlesen

CSU freut sich über langjährige Mitglieder – Sommerfest bei EIKO – Dietrich Görmiller 65 Jahre bei der CSU – 31. August Fahrt zu CSU-Chef Söder nach Karpfham

Salzweg  Zum Sommerfest der CSU kamen trotz nicht gerade sommerlichem Wetter rund 70 Gäste auf das Betriebsgelände der Fa. EIKO im Gewerbegebiet Jägeröd. Die Firma für Garten- und Landschaftsbau hatte dazu extra eine ihrer Hallen ausgeräumt um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Bedient von den fleißigen Serviceleuten der Jungen Union, die das Grillen übernahmen, kam trotz des feuchten Wetters bald Stimmung auf, spielte doch Josef Eizenhammer, ein Sponsoring von Max Sterzl, gekonnt auf seiner Steirischen.  

„CSU freut sich über langjährige Mitglieder – Sommerfest bei EIKO – Dietrich Görmiller 65 Jahre bei der CSU – 31. August Fahrt zu CSU-Chef Söder nach Karpfham“ weiterlesen

Kultur, Jugend und Sport erhalten Förderung des Bezirkstages

Passau   In seiner 3. Sitzung hatte der zuständige Fachausausschuss des Bezirkstages Niederbayern für die Förderung von Kultur, Jugend und Sport wieder eine Vielzahl von Förderanträgen vorliegen, die zu behandeln waren. Dabei waren auch mehrere Projekte aus dem Raum Passau und dem angrenzenden Bereich Freyung-Grafenau. Mit im Ausschuss vertreten sind die regionalen  Bezirksräte Cornelia Wasner-Sommer und Josef Heisl jun., die diese Anträge kräftig unterstützten und sich über den Zuschlag für Projekte aus ihrem Bereich natürlich besonders  freuten.

„Kultur, Jugend und Sport erhalten Förderung des Bezirkstages“ weiterlesen

Ameisenschützer binden Schulkinder ein – gemeinsamer Besuch im Donaulehrgarten beim Haus am Strom

Straßkirchen  Der Ameisenschutzverein Straßkirchen-Salzweg hat sich den Schutz der Natur und hier ganz besonders der Waldameisen auf seine Fahne geschrieben. Da gelte es, auch schon die kleineren Kinder einzubinden, damit sie im Wald nicht aus Unkenntnis  Ameisenhaufen zerstören, meint Raimund Kneidinger, der Vorsitzende des Vereins und Vizelandrat. Was wäre da besser als ein Besuch einer ganzen Grundschule im Donaulehrgarten neben dem Haus am Strom in Jochenstein. Dort findet man Informationen auf Tafeln aber auch direkt in der Natur.

„Ameisenschützer binden Schulkinder ein – gemeinsamer Besuch im Donaulehrgarten beim Haus am Strom“ weiterlesen

Alfons Schmid gewann Preisschafkopfen der JU


Straßkirchen  Genau 100Schafkopffreundehaben sich beim traditionellen Preisschafkopfen der Jungen Union im Rahmen des Florianifestes der FF Straßkirchen eingefunden. Brütende Hitze hatte wohl manchen abgehalten in das doch recht aufgeheizte Zelt zu kommen. Am Ende gewann Alfons Schmid mit 90 Punkten vor Josef Mini mit 72 Punkten und Fritz Plöchinger mit 70 Punkten. Sie holten sich die Gelpreise von 300, 200 und 100 Euro. 75 Euro gab es für Georg Philipp, der 67 Punkte erreichte und 50 Euro für Alois Hartenberger mit 61 Punkten und fünf gewonnen Soli. Vier Soli und ebenfalls 61 Punkte hatte Renate Pauli, die beste weibliche Teilnehmerin, für die es auch noch einen Blumenstrauß gab. Außerdem gab es noch viele lukrative Sachpreise, unter anderem ein von Evi Lippl gestiftetes Spanferkel. Das Turnier stand unter der Leitung von Maxi Brandl, mit im Organisationsteam waren v.li. JU-Ortsvize Stefanie Heisl, Schatzmeister Christopher Raab, Evi Lippl, Michael Breineder (5.v.li.), sowie v.re. Isabell Wallner, Maxi Brandl, Gemeinderat und JU Ortschef Matthias Bredemeier, sowie Bezirks- und  Gemeinderat Josef Heisl jun..

Bezirksräte wollen Förderung des HNKKJ – überregionale Highlights im Programm

Waldkirchen.  Die Bezirksräte Josef Heisl jun. und Heinz Pollak haben sich mit den Verantwortlichen des Hauses der Natur, Kultur, Kunst und Jugend (HNKKJ) Waldkirchen, Dr. Behzat Ünel und Martin Windpassinger getroffen. Im Fokus des Gesprächs standen, neben der Erörterung des  umfangreichen Jahresprogramms des HNKKJ, insbesondere Fördermöglichkeiten durch den Bezirk Niederbayern.  Dr. Ünel erklärte, dass sich der Kulturverein ausschließlich über Spenden finanziere. Dadurch entstehen bei Großveranstaltungen oft Defizite, ergänzte Martin Windpassinger.

„Bezirksräte wollen Förderung des HNKKJ – überregionale Highlights im Programm“ weiterlesen