Kultur, Jugend und Sport erhalten Förderung des Bezirkstages

Passau   In seiner 3. Sitzung hatte der zuständige Fachausausschuss des Bezirkstages Niederbayern für die Förderung von Kultur, Jugend und Sport wieder eine Vielzahl von Förderanträgen vorliegen, die zu behandeln waren. Dabei waren auch mehrere Projekte aus dem Raum Passau und dem angrenzenden Bereich Freyung-Grafenau. Mit im Ausschuss vertreten sind die regionalen  Bezirksräte Cornelia Wasner-Sommer und Josef Heisl jun., die diese Anträge kräftig unterstützten und sich über den Zuschlag für Projekte aus ihrem Bereich natürlich besonders  freuten.

„Kultur, Jugend und Sport erhalten Förderung des Bezirkstages“ weiterlesen
Please follow and like us:

Ameisenschützer binden Schulkinder ein – gemeinsamer Besuch im Donaulehrgarten beim Haus am Strom

Straßkirchen  Der Ameisenschutzverein Straßkirchen-Salzweg hat sich den Schutz der Natur und hier ganz besonders der Waldameisen auf seine Fahne geschrieben. Da gelte es, auch schon die kleineren Kinder einzubinden, damit sie im Wald nicht aus Unkenntnis  Ameisenhaufen zerstören, meint Raimund Kneidinger, der Vorsitzende des Vereins und Vizelandrat. Was wäre da besser als ein Besuch einer ganzen Grundschule im Donaulehrgarten neben dem Haus am Strom in Jochenstein. Dort findet man Informationen auf Tafeln aber auch direkt in der Natur.

„Ameisenschützer binden Schulkinder ein – gemeinsamer Besuch im Donaulehrgarten beim Haus am Strom“ weiterlesen
Please follow and like us:

Alfons Schmid gewann Preisschafkopfen der JU


Straßkirchen  Genau 100Schafkopffreundehaben sich beim traditionellen Preisschafkopfen der Jungen Union im Rahmen des Florianifestes der FF Straßkirchen eingefunden. Brütende Hitze hatte wohl manchen abgehalten in das doch recht aufgeheizte Zelt zu kommen. Am Ende gewann Alfons Schmid mit 90 Punkten vor Josef Mini mit 72 Punkten und Fritz Plöchinger mit 70 Punkten. Sie holten sich die Gelpreise von 300, 200 und 100 Euro. 75 Euro gab es für Georg Philipp, der 67 Punkte erreichte und 50 Euro für Alois Hartenberger mit 61 Punkten und fünf gewonnen Soli. Vier Soli und ebenfalls 61 Punkte hatte Renate Pauli, die beste weibliche Teilnehmerin, für die es auch noch einen Blumenstrauß gab. Außerdem gab es noch viele lukrative Sachpreise, unter anderem ein von Evi Lippl gestiftetes Spanferkel. Das Turnier stand unter der Leitung von Maxi Brandl, mit im Organisationsteam waren v.li. JU-Ortsvize Stefanie Heisl, Schatzmeister Christopher Raab, Evi Lippl, Michael Breineder (5.v.li.), sowie v.re. Isabell Wallner, Maxi Brandl, Gemeinderat und JU Ortschef Matthias Bredemeier, sowie Bezirks- und  Gemeinderat Josef Heisl jun..

Please follow and like us:

Bezirksräte wollen Förderung des HNKKJ – überregionale Highlights im Programm

Waldkirchen.  Die Bezirksräte Josef Heisl jun. und Heinz Pollak haben sich mit den Verantwortlichen des Hauses der Natur, Kultur, Kunst und Jugend (HNKKJ) Waldkirchen, Dr. Behzat Ünel und Martin Windpassinger getroffen. Im Fokus des Gesprächs standen, neben der Erörterung des  umfangreichen Jahresprogramms des HNKKJ, insbesondere Fördermöglichkeiten durch den Bezirk Niederbayern.  Dr. Ünel erklärte, dass sich der Kulturverein ausschließlich über Spenden finanziere. Dadurch entstehen bei Großveranstaltungen oft Defizite, ergänzte Martin Windpassinger.

„Bezirksräte wollen Förderung des HNKKJ – überregionale Highlights im Programm“ weiterlesen
Please follow and like us:

Familienwanderung des CSU Ortsverbandes

Salzweg  Die Reihe ihrer Familienwanderungen setzte der CSU Ortsverband mit einer Tour durch die Gemeinde fort. Gestartet wurde bei der Fenster- und Türenfabrik Groß in Straßkirchen, wo der Ortsvorsitzende, Bezirksrat Josef Heisl jun. (2.v.li.) die Gewerbeansiedlungen und das bisher in diesem Bereich Geplante erläuterte. Über die Stollinger Höhe mit ihrem traumhaften Rundblick ging es durch die Au Richtung Ilztal. Auch dort schwärmten die Teilnehmer von der schönen Sicht auf die gegenüberliegende Passauer Uferseite.  Ziel der Wanderung war das Festzelt und der Frühschoppen der FF Oberilzmühle. „Die Feuerwehren leisten bei uns so viel, da ist es ein Muss, dass wir natürlich auch ihre Feste besuchen“, stellte dazu Nadja Homm (5.v.li.) fest, die mit Tochter und Ehemann Torsten gekommen war. Maxi Brandl (2.v.re.) hatte für Labung auf der Strecke gesorgt, so dass trotz großer Hitze alle aus der Gruppe heil ankamen. Gemeinderat Alois Rosenauer (6.v.li.), Mitglied und Gönner der Wehr, erwartete an der Ortsgrenze zusammen mit Maibaumkletterer Max Sterzl (8.v.li.) die Gruppe. Beide schlossen sich dann an.  

Please follow and like us:

Bezirksrat Josef Heisl stellvertretender Ausschussvorsitzender im Bezirketag

Salzweg  In seiner jüngsten Sitzung hat der Bayerische Bezirketag in München Bezirksrat Josef Heisl jun. zum stellvertretenden Vorsitzenden des Fachausschusses für Umweltschutz und Fischereiwesen gewählt. Der Bezirketag ist die Dachorganisation aller bayerischen Bezirkstage in den Regierungsbezirken. Damit hat der CSU Politiker, der in der vergangenen Legislaturperiode bereits diesem Ausschuss angehörte, eine weitere verantwortungsvolle Aufgabe übertragen bekommen.

„Bezirksrat Josef Heisl stellvertretender Ausschussvorsitzender im Bezirketag“ weiterlesen
Please follow and like us:

Wo Zellberg Buam drauf steht, ist Zellberg Buam drin – begeisternder Auftritt zum Jubiläum des Fan-Clubs

Salzweg  Zu einem begeisternden Fest der Volksmusik wurde das Jubiläum des 1. Fanclubs „Niederbayern unterwegs“ Zellberg Buam. 25 Jahre gibt es den Club, der in dieser Zeit viele Auftritte der Gruppe aus dem Zillertal besuchte und stets dabei ist, wenn der Ruf ins Zillertal zur Alpenparty erschallt. Vorstand Georg Eibl aus Hauzenberg konnte am Ende nach mehreren Zugaben eine außerordentlich positive Bilanz ziehen.

„Wo Zellberg Buam drauf steht, ist Zellberg Buam drin – begeisternder Auftritt zum Jubiläum des Fan-Clubs“ weiterlesen
Please follow and like us:

Maifest der Maibambuam trotzte schlechtem Wetter – Böllerschützen erhellten nächtlichen Himmel

Straßkirchen  Die Lustigen Maibambuam haben es wieder geschafft. Trotz nicht gerade einladendem Wetter spulten sie ein großes Programm ab und können sich am Ende über einen stattlichen Maibaum freuen, der die Anhöhe von Hütten ziert. „Das war wieder ein großes Gemeinschaftswerk“, fasste Johannes Wolf zusammen, was alle dachten.

„Maifest der Maibambuam trotzte schlechtem Wetter – Böllerschützen erhellten nächtlichen Himmel“ weiterlesen
Please follow and like us: